CittaSlowFestival 2018

CSF_Lebenswertes_Noerdlingen_web
Festival-Homepage:   www.cittaslow.noerdlingen.de

Von 17. bis 19. August 2018 findet zum 4ten Mal das „CittaSlowFestival“ im Herzen der Nördlinger Altstadt statt – 2018 mit Schwabentag.

 

 

Die Planungen für das Festival haben begonnen und wir freuen uns über Ihr Interesse – egal ob als Aussteller dabei zu sein, als Sponsor zu untersützen oder als Besucher das CittaSlowFestival zu feiern.

Bereits im August 2010/2012/2015 war der Nördlinger Marktplatz ganz dem Thema “Nördlingen als cittaslow genießen und erleben” gewidmet. Es waren überaus gelungene Feste für Geschmack, Kultur und Gastfreundschaft. Mehr als 25.000 zufriedene Besucher tummelten sich zuletzt drei Tage lang auf dem Nördlinger Marktplatz und freuten sich über ein großartiges Programm mit Musik und Tanz, Kapellen und Bands, Ansprachen und Vorträgen und ließen es sich unter dem „Magic Sky“ einfach gut gehen. Für das Wohl der Gäste waren über 40 attraktive, regionale Aussteller auf dem Festivalgelände verantwortlich.

Der Erfolg der vergangenen Festivals verpflichtet natürlich zur Fortsetzung. So haben die Veranstalter, die Stadt Nördlingen in Kooperation mit dem Stadtmarketingverein „Nördlingen ist´s wert“, nun die Rahmenbedingungen für eine Neuauflage geschaffen.

Beteiligungsmöglichkeiten und wichtige Kriterien für Aussteller finden Sie nachstehend als PDF-Datei zum Ausdrucken:   

Beteiligungsmöglichkeiten und Kriterien für Aussteller und Sponsoren

Bildergalerien 2010/2012/2015

Zugelassen werden regionale Aussteller, sowie überregionale, die in besonderem Maße im Sinne der Ziele von cittaslow handeln. Im Hinblick auf das gastronomische Angebot bedeutet dies, dass nur solche Speisen zugelassen werden, die ohne Zusatzstoffe produziert werden z.B. Geschmacksverstärker, künstliche Aromen und Bindemittel – keine Industrieware.

Zudem wird die Stadt Nördlingen an diesem Wochenende Gastgeber des Schwabentags 2018 sein. Dabei sollen die Besucher die Vielfalt und Werte unserer schwäbischen Heimat erfahren. Mit der Integration des Schwabentags in das CittaSlowFestival wird die Zielsetzung und Intension des Schwabentags perfekt erfüllt. Die Regionalität, das bewusste Erleben, der sinnvolle Umgang mit der Zeit und vieles mehr stehen im Vordergrund.

Kontakt und Ansprechpartner:
David Wittner
– Tourist-Information Nördlingen – wittner@noerdlingen.de – Telefon 09081/84-114
Susanne Vierkorn – Stadtmarketingverein  – Susanne.Vierkorn@noerdlingen.biz – Telefon 09081/84-211

Die von Carlo Petrini initiierte Slow Food-Bewegung und das Bauernnetzwerk Terra Madre zeigen, wie es trotzdem möglich ist, kleinere Städte und Gemeinden hervorzuheben. Sie nutzen das Internet positiv, indem sie ein Netzwerk bilden, um Erfahrungen, Kulturen sowie innovative Ideen und Projekte auszutauschen.

Cittaslow – slow ist besser

Wir leben in einer Zeit, in der ein Großteil des Wissens mit einigen wenigen Mausklicks erreichbar ist. Eine einfache Geste der Hand genügt, um Wissen, Informationen und Kenntnisse aus dem Internet herunterzuladen. Gleichzeitig strebt die Wirtschaft danach, zu globalisieren, zu fusionieren und Kulturen, Gesellschaften sowie Machtstreben zu nivellieren. Auf diesem fruchtbaren Boden entstand Cittaslow, ein internationales Netzwerk, das an Slowfood anknüpft und im Oktober 1999 in Orvieto, Italien, gegründet wurde. Mit einem Netzwerk, das sich über 25 Länder erstreckt, ist Cittaslow heute das internationale Markenzeichen für Städte und Gemeinden, die sich um eine höchstmögliche Lebensqualität für ihre Bürger, Unternehmer und Gäste bemühen.

Jede Stadt, die der Vereinigung beitreten möchte, muss zunächst einen umfangreichen Katalog unterschiedlichster Kriterien erfüllen, deren Einhaltung von einer Kommission überprüft wird. Nach vier Jahren erfolgt eine Rezertifizierung. Gemeinsame Veranstaltungen sowie der Austausch von Erfahrungen stehen bei Cittaslow Deutschland im Vordergrund.