Nördlinger Lichterglanz 2017

Einen Stern als Auszeichnung für die Unterstützung beim Nördlinger Lichterglanz.

 

Der kleine goldene Stern soll ein sichtbares Zeichen für das gemeinschaftliche Engagement sein.

Der Stadtmarketingverein „Nördlingen ist’s wert“ verteilt den Stern an alle, die einen finanziellen Beitrag zur Weihnachtsbeleuchtung leisten.

 

 

Hier finden Sie ab Ende November eine Übersicht aller Sponsoren und Unterstützer. Ein herzliches „Danke schön“ an all diejenigen, die den Nördlinger Lichterglanz auch 2017 wieder unterstützen.

Nördlinger Lichterglanz …. das gibt’s nicht online!

Dunkle Straßen im Dezember, keine Lichterketten, keine beleuchteten Bäume am Marktplatz, in der Fußgängerzone und am Schäfflesmarkt? Nicht mehr vorstellbar! Denn der Nördlinger Lichterglanz erzeugt Jahr für Jahr ein heimeliges und weihnachtliches Gefühl bei Nördlinger Bürgern, Touristen, Besuchern und Kunden. Aber dies alles gibt es nicht umsonst!

Die Montagekosten der Girlanden in den Straßen und die nötigen Instanthaltungsmaßnahmen beliefen sich im Jahr 2016/2017 auf knappe 40.000,- Euro. Dazu kommen Bauhofkosten für die Beleuchtung an den Weihnachtsmarktbuden und den Stadttoren, die zu 100 % die Stadt übernimmt.

In den letzten Jahren wurde regelmäßig in die Neubestückung und Instanthaltung von LED-Girlanden auf den Bäumen investiert. Hier übernahmen die Materialkosten der Stadtmarketingverein und die Montage und Wartung der Baubetriebshof der Stadt Nördlingen. Die Bäume vor St. Georg, vor dem Rathaus-Cafe und in der Fußgängerzone wurden mit Lichterketten bestückt bzw. auf stromsparende LED-Beleuchtung umgerüstet. Eine Augenweide für Bürger und Besucher in der Adventszeit und ein angenehmer Begleiter durch die dunkle Jahreszeit bis Maria Lichtmess.

Der Stadtmarketingverein „Nördlingen ist’s wert“ und die Stadt Nördlingen übernehmen einen großen Teil der Finanzierung. Der jährliche städtische Zuschuss wurde 2017 von 6.000,- auf 10.000,- Euro brutto erhöht. Zum Erhalt in der bisherigen Form benötigen wir aber auch weiterhin die finanzielle Unterstützung von Geschäften und Institutionen, Beschickern des Weihnachtsmarktes und Privatpersonen.  Die Weihnachtsbeleuchtung  ist  für alle ein wichtiger Bestandteil in der Adventszeit und nicht mehr wegzudenken. Die anfallenden Kosten können nur von allen gemeinsam gestemmt werden.

.

Bilder:  Armin Kloiber