26. November bis 2. Januar

17. Nördlinger Krippenweg

 

 

Titelbild Krippenführer 2021
Romana Jaumann, Krippenbaumeisterin
Mitglied bei den Krippenfreunden Nördlingen

Das Titelbild zeigt den Ausschnitt einer orientalischen Krippe, die 2018 in rund 70 Arbeitsstunden gebaut wurde.

 

 

Übersicht Teilnehmer Krippenweg als PDF zum Download

 

Der Krippenweg besteht aus verschiedensten Krippenstilen und –figuren.
Die Ausstellungsstücke sind Leihgaben von Mitgliedern der Krippenfreunde Nördlingen, „die Krippenmacher“ aus Hainsfarth, Böhms Krippenländle, Krippenbaumeister Leonhard Rauwolf aus Marktoffingen, dem Nördlinger Weihnachtsland, Privatpersonen und Mitgliedern des Stadtmarketingvereins.

Die Kirchenkrippen von St. Georg, St. Salvator und die Lebende Krippe am Marktplatz sind fester Bestandteil des Krippenwegs.

 

TIP: Krippen, Krippenzubehör, Weihnachtsschmuck, Kugeln, Kerzen und vieles mehr
Familie Ballas ist seit Jahren mit einem Stand auf dem Weihnachtsmarkt vertreteten. Da der Romantische Weihnachtsmarkt nicht stattfindet heißt es dieses Jahr …

LAGERVERKAUF STATT WEIHNACHTSMARKT
in den ehemaligen Räumen von Lederwaren Kießling
Eingang über Gallengäßchen oder Kohlenmarkt
Öffnungszeiten:  10 bis 18 Uhr

 

Organisation Krippenweg:
Eva Ballas in Zusammenarbeit mit dem Stadtmarketingverein „Nördlingen ist’s wert“


Informationen zu Führungen rund um den Krippenweg, zu Stadtführungen und den Krippenführer 2021 erhalten Sie in der Touristinformation.


Telefon  09081 / 84-116 oder per Mail     tourist-information@noerdlingen.de