Nördlinger Krippenweg

15. Nördlinger Krippenweg vom 29.November bis 02. Dezember 2020

 

Das Titelbild des diesjährigen Krippenführers zeigt eine orientalische Stadt mit Spiegeltechnik, bestückt mit 9cm handbemalten Figuren aus Bergahorn. Gebaut wurde die Krippe von „die krippenmacher“ aus Hainsfarth. Das Hintergrundbild ist von Andreas Kerschbaumer aus Tirol.

Fotografie: Werner Rensing

 

 

 

 

Der Krippenweg besteht aus verschiedensten Krippenstilen und –figuren.
Die Ausstellungsstücke sind Leihgaben von Mitgliedern der Krippenfreunde Nördlingen, „die Krippenmacher“ aus Hainsfarth, Böhms Krippenländle, Krippenbaumeister Leonhard Rauwolf aus Marktoffingen, dem Nördlinger Weihnachtsland, Privatpersonen und Mitgliedern des Stadtmarketingvereins.

Die Kirchenkrippen von St. Georg, St. Salvator und die Lebende Krippe auf dem Nördlinger Weihnachtsmarkt sind fester Bestandteil des Krippenwegs.

Organisation:   Eva Ballas in Zusammenarbeit mit dem Stadtmarketingverein „Nördlingen ist’s wert“


Informationen zu Führungen rund um den Krippenweg in Kombination mit einer Stadtführung und den Krippenführer 2019 erhalten Sie in der Touristinformation.
Telefon  09081 / 84-116 oder per Mail     tourist-information@noerdlingen.de