Nördlinger Kulturnacht 2017

 

FreitLogo_Kulturnacht_Verein_Stadtag 29. September von 17.30 Uhr bis 24.00 Uhr
Eintrittsbänder sind an der Abendkasse erhältlich

Hauptkasse ab 17.00 Uhr geöffnet
Wo?   Marktplatz vor der St.-Georgs-Kirche

 

Kreativität und Engagement der Teilnehmer – daraus setzt sich das Programm der Nördlinger Kulturnacht zusammen. Bereits zum dritten Mal verwandelt sich die ehemals freie Reichsstadt an der „Romantischen Straße“ für eine Nacht in eine wahre Kulturhochburg. Über 60 beteiligte Gruppen aus Nördlingen, dem Ries und darüber hinaus zeigen an 32 Veranstaltungsorten Ausstellungen und Literatur, Tanz und Gesang, Film und Musik, Geschichte und Geschichten.

Übersicht zum Programm und Kartenverkauf – Kulturnacht 2017 als PDF-Dokument
Das Programmheft mit ausführlichen Informationen zu allen Veranstaltungen ist in der Tourist-Information, Marktplatz 2 erhältlich.

Stadtplan zur Kulturnacht 2017 als PDF-Dokument
Anhand der eingetragenen Prgrammnummern leiten wir Sie durch die (Kultur-)Nacht.

Nützen Sie die Gelegenheit, das schmucke Gitarrenmuseum „MY LITTLE GUITARWORLD“ von Klaus Winkler in der Herrengasse anzuschauen. Das Stadtmuseum hat die Türen geöffnet, im Museum augenblick lädt Günter Holzhey zu handgekurbelten Stummfilmen ein. Ein abendfüllendes Programm  bereitet der Kunstverein in der Alten Schranne vor. Eine freie Einzelhandelsfläche wird Ausstellungsraum für die Sparten-Kunstwerke der Stadtwerke Aalen. Der Nördlinger Helmut Ranftl ist einer von 12 Künstlern, die verschiedene Geschäftsfelder wie z.B. Abwasserentsorgung, Strom oder Mobilität interpretierten.

Einmalig werden in der Kulturnacht gewohnte Dinge an ungewohnten Orten gezeigt. Es ist spannend Kunst und Handel in Verbindung zu sehen, eine Nacht im Museum zu verbringen und das abendfüllende Programm, das Kirchenmusikdirektor Udo Knauer speziell für die Kulturnacht zusammengestellt hat und bei dem nicht nur musikbegeisterte Besucher auf ihre Kosten kommen, zu genießen.

Sich treiben lassen, schauen und genießen. Sei es der optische, kulturelle, musikalische oder kulinarische Genuss.

Das Organisationsteam – Andrea Kugler MA Stadtmuseum, Dr. Sabine Heilig Kunstverein und Susanne Vierkorn Stadtmarketingverein – wünscht allen Besuchern eine kurzweilige, interessante und „etwas andere“ Kulturnacht in Nördlingen.

 

Eintrittspreise   
Erwachsene, 7,50 Euro
Ermäßigung mit NöCard, 7,00 Euro  (max. 2 Karten pro NöCard)
Schüler und Studenten, 4,00 Euro
Menschen mit Behinderung, 4,00 Euro
Familien, d.h. 2 Erwachsene mit ihren Kindern, 16,00 Euro

 

Veranstalter:   Stadtmarketingverein Nördlingen ist’s wert e.V.
in Zusammenarbeit mit der Stadt Nördlingen / Stadtmuseum